“Social blame”

Die Werkreihe Social Blame kann wie Szenencollage des sozialen Lebens gesehen werden. Sie erzählt von Niederlagen, Hoffnung, Abgründen und macht deutlich, wie nahe wir dem vermeintlichen Wahnsinn sein können. Sie zeigt Menschen beim Aufbegehren, Auflehnen und Aufgeben. Sie thematisiert der Suche nach Gerechtigkeit, den inneren und äußeren Frieden und das Ende der Unschuld und macht deutlich wie vielen Spannungen wir als soziale Wesen ständig ausgesetzt sind.