2019

“LEGACIES OF WAR”

Wir sind heimgesucht von einer weit verbreiteten Trennung zwischen Freizeitgewalt, virtueller Gewalt und den wahren Verwüstungen des Krieges. Ich versuchte, den Krieg in den Bildern als eine Art von kranken Geißeln darzustellen, die keiner Verherrlichung mehr unterworfen waren, und benutzte die „Personifizierung eines Konzepts“ als Methode, um ein bildliches Verständnis des Themas zu schaffen. Schließlich entscheidet sich jeder Einzelne dafür, dem Drang zur Gewalt nachzugeben oder sich ihm zu widersetzen.

“SOCIAL BLAME”